Zielgruppe

Menschen mit Migrations-
hintergrund

Unsere Kultur ist besonders interessant und vielfältig durch die unterschiedlichsten Personen, die diese mitgestalten. Ein großer Teil dem Menschen, die in Deutschland leben, haben einen Migrationshintergrund, manchmal nehmen sie es selber noch nicht mal wahr.

Die offizielle Definition für „Migrationshintergrund“ des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) ist, dass die Person selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Das bedeutet, dass es sowohl Menschen sind, die nach Deutschland zugewandert sind, als auch Menschen, die hier geboren wurden. Es sind Deutsche und Menschen mit anderer Staatsangehörigkeit: Europäer oder Nichteuropäer.

einfal kümmert sich vorrangig um diejenigen, die es nicht aus eigener Kraft schaffen in die Gesellschaft und insbesondere in den Arbeitsmarkt integriert zu sein. Langzeitarbeitslosigkeit, die fehlende deutsche Ausbildung oder geringe Deutschkenntnisse machen es oftmals schwerer und es bedarf individuelle Lösungswege.  Deswegen bieten unsere Projekte neben der Möglichkeit die fachlichen und deutsch-sprachlichen Kenntnisse zu verbessern, individuellen Unterstützung an.

Unsere Projekte wecken Interessen und bieten niedrigschwellige Zugänge.