Aktuelles von der einfal GmbH

And the pride award goes to.... Sabrina Beul

Montag, 31. Juli 2017

Auszeichnung für langjähriges ehrenamtliches Engagement

Wir freuen uns mit und für unsere langjährige Mitarbeiterin Sabrina Beul, dass sie die diesjährige Preisträgerin des Pride Award 2017 ist! Gewürdigt werden mit der Auszeichnung alljährlich im Rahmen der Pride Week Menschen, die sich für die Rechte und Belange von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- oder Intersexuellen einsetzen. Frau Beul ist seit 2004 in der AIDS-Hilfe Hamburg sowie im Fachbeirat „Leben mit HIV und Aids“ aktiv. Im Aufsichtsrat (Vorstand) der Hamburger Aids-Hilfe gibt sie den Menschen mit HIV und Aids eine Stimme. Und wie wir sie kennen, wird sie auch dieses Jahr wieder im Rahmen des CSD-Straßenfestes mit Charme  am Stand der AIDS-Hilfe Lose an den Mann und an die Frau bringen.....

Chapeau!


Aktuelles

Wir suchen Personal

Unmittelbarer Bedarf zum 01.10.2017 in Wandsbek

30.08.2017

Erfolgreiche Lesung mit Gunter Gerlach in der Osterstraße

Lustiges und Schauriges in der Osterstraße

15.06.2017

Restaurantmanager/-in gesucht

Leitungspersönlichkeit für unser Restaurant Wilhelms mit Bankett- und Frühstücksangebot ...

30.05.2017

Bella Italia bei crunch'n spice

neu im Sortiment: Parmesantaler

30.05.2017

Neues Projekt für Alleinerziehende

Ab 1. März 2012 unterstützt einfal Alleinerziehende aus den Bezirken Hamburg-Nord und Wandsbek. Die Hilfsangebote richten sich an alle die Kinderbetreuung und Arbeit in Einklang bringen möchten und die ihre Kinder unterbringen und den Schritt ins Berufsleben schaffen möchten, oder die täglich ihre Arbeitszeit ausweiten möchten. Unser Beratungsteam ist täglich von 8 bis 16 Uhr in der Elsässer Straße 4 (U-Bahn Alter Teichweg) erreichbar oder telefonisch unter 27 88 24 75. einfal hilft u.a. bei folgenden Fragestellungen:

·        Entwicklung einer beruflichen Perspektive

·        Suche nach geeigneten Arbeitgebern

·        Anträge, Behördengänge und Wohnungssuche

·        Deutschkurse und Schulabschlüsse

·        Anerkennung von ausländischen Zeugnissen

·        Problemen mit dem anderen Elternteil

·        Berufsausbildungen mit gesicherter Kinderbetreuung

·        Beratungs-, Bildungs- und Freizeitwünschen im Norden Hamburgs

·        körperlichen Bewegungsangeboten

·        der Organisation einer gesicherten Kinderbetreuung

Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, der Freien und Hansestadt Hamburg und von Jobcenter team.arbeit.hamburg.